James Cameron wäre Blizzards Wunschkandidat für StarCraft-Verfilmung

31/08/2010 | 13:08 Geschrieben von : Keine Kommentare

Der geplante Film zu World of WarCraft baumelt derzeit gemütlich in der Gegend herum, im Moment befindet sich das Projekt noch in der Story-Phase. Doch dabei wäre Blizzard auch von einem StarCraft-Film nicht abgeneigt. Blizzards Rob Pardo sprach in einem Interview mit MTV, dass man schon immer daran interessiert gewesen sei, die eigenen Marken im Film oder Fernsehen zu sehen.

Laut Pardo hätte Blizzard vermutlich schon vor Jahren einen StarCraft-Film machen können, sie haben aber bis dato keinen geeigneten Partner dafür gefunden. “Aber für uns ist es wichtig, kreative Leute zu finden, die nicht nur sehr talentiert, sondern auch von unseren Marken begeistert sind,” erzählte Pardo.

Falls morgen jedoch James Cameron bei Blizzard vorbeikommen und sie Fragen würde, ‘Ihr wollt einen StarCraft-Film machen?’, dann würde sich “wahrscheinlich” unterschreiben.

Weiterhin meinte Pardo: “Deshalb machen wir auch den WoW-Film. Wir sind wirklich begeistert, mit Legendary Pictures zusammen zu arbeiten, wir denken, sie haben große Erfahrung mit dieser Sorte an Filmen, die für unsere Franchises Sinn machen.”

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)